Mit mehr Lockerheit zu Bronze und zur WM-Norm

Nachdem ich mich ein bisschen darüber erkundet hatte, was genau Frank macht, habe ich Mitte Juni das erste Mal den Kontakt gesucht.

Der Grund dafür war, dass ich nicht mehr genau wusste, wie ich mein Saisonziel (die Teilnahme an der U20 WM) noch schaffen könnte. Ich bin mit über 51 m sehr gut in die Saison gestartet, hatte aber zwischendurch unheimliche Probleme wieder annähernd an die 50 m Marke zu kommen. Das hat bei mir dazu geführt, dass ich mich mehr und mehr unter Druck gesetzt habe, weil ich unbedingt bei den Normierungswettkämpfen die geforderte Weite packen wollte. Aufgrund des selbstgemachten Zeitdrucks die Norm zu werfen, fehlte mir einfach die Lockerheit.

Da ein persönliches Treffen aufgrund der Entfernung zu dem Zeitpunkt nicht möglich war, haben wir uns per Online Coaching getroffen. Dort sind wir erstmals bestimmte Situationen durchgegangen, die auf Wettkämpfen aufgetreten sind. Mit den Erkenntnissen hat Frank sich Übungen aus der Neuroathletik mit Fokus auf eine reflexive Stabilität und Beschleunigung überlegt, die mir helfen könnten. Nach reichlichem Üben zuhause habe ich dann die Übungen auch im Training und auf Wettkämpfen ausprobiert. Das war anfangs ein bisschen schwer, aber wurde von Zeit zu Zeit immer besser.

Darüber hinaus haben wir mir einen „Anker“ zusammengestellt, der mir dabei hilft, dass ich mich gut und gelassen fühle. Für mich persönlich ist es echt interessant, weil ich vorher noch keine Erfahrungen in diesem Bereich sammeln konnte.

Auch diese Art von Ritual habe ich dann gut im Training und auf Wettkämpfen einbringen können.

Am Ende einer holprigen Saison kann ich abschließend sagen, dass Frank mir sehr dabei geholfen hat meine Lockerheit zurückzuholen und zum Saisonhöhepunkt noch einmal abzuliefern. Ich konnte mich über die Bronze Medaille bei den Deutschen freuen und nochmal die vom DLV vorgegebenen WM Norm werfen. Am Ende reichte es leider nicht für das WM Ticket, aber ich bin mir sicher, dass das nächste Jahr richtig gut werden wird!

Ich freue mich riesig, auf die weitere Zusammenarbeit…

Danke für alles Frank!

Marie-Sophie, Sprockhövel

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.