Prüfungen stehen an – Überforderung und Leistungsdruck

Prüfungsstress_Blog_01_vorher_kleinIn ein paar Wochen ist es wieder soweit, die Prüfungen stehen an. So langsam sollte ich einmal mit dem Lernen beginnen… Doch wo soll ich bloß anfangen bei so vielen Fächern? Verdammt – vielleicht wäre es besser gewesen schon viel früher anzufangen. Nachts habe ich Angst dem Druck nicht standhalten zu können. Die anderen haben schon so viel gelernt! Schaffe ich das jetzt überhaupt noch? Ich brauche diesmal gute Noten; wenn ich durch die Matheklausur durchfalle, war’s das mit dem Studium.

Ich selbst setze mir immer sehr hohe Ziele. Schließlich will ich vor meiner Familie und meinen Freunden gut da stehen. Seit der ersten Minute des Studiums fühle ich mich unter Druck gesetzt – nur die besten 20% bekommen die Zulassung für einen Masterstudienplatz. Das letzte Semester lief alles andere als gut. So kann es nicht weitergehen.

Was habe ich falsch gemacht? Was kann ich dieses Mal besser machen? Wie bringe ich Struktur in mein persönliches Lernen? Was ist wichtig, was unwichtig?

Prüfungsstress_Blog_01_danach_kleinMein Coaching hilft Ihnen diese Fragen zu beantworten und sich klarer und strukturierter auf Ihre Prüfungen vorzubereiten. Sie arbeiten konzentrierter und fokussierter auf die Klausur hin und können alle unwichtigen Dinge ausblenden. Ängste und Blockaden lösen sich auf. Schreiben Sie Ihre nächste Klausur mit mehr Ruhe, Motivation, Gelassenheit und mit viel mehr Selbstbewusstsein.

Haben Sie Interesse, dann sprechen Sie mich an!